Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

sportpark

buono gold

Killer 032011

apo neu 200x150

banner

Forchlauf 2019 – „Bechern – bechern - bechern

(Getränke- und Teilnehmerrekord)»

Was 1979 begann, ist dank des hervorragenden Engagements des Akademischen Sportver-bandes Zürich, den Sponsoren wie Swisslos und Nike immer gratis und mit jeder Menge Herzblut geblieben. Standen 2010 noch 600 LäuferInnen so haben 2019 1300 eingeschrieben und 1150 gefinished. Je ca. 1/3 der Teilnehmer verteilen sich über den Hügel-Halbmarathon über den Pfannenstiel, die 15 km Strecke und die Kurzstrecke. Zwischen mittlerer Strecke und Hügel-Halbmarthon kann man auf der Stecke noch entscheiden, also fliegend wechseln.

Nimmt man die paar Dutzend Ausreisser wie mich weg, dann liegt der gefühlte Altersdurch-schnitt liegt bei 25 Jahren. Oder Anders rum, es gab auf meiner Strecke kein Dutzend ältere Läufer mehr. Alterskategorien gibt es nicht.

Die ersten 2/3 liefen mir ganz gut. Doch obwohl ich von 3 Stunden vor dem Start bis 2 Stun-den danach 2 Liter reinbecherte, war ich immer durstig. Kurz nach der Streckenteilung mittel und lang, konnte man (nur unter der ☹ Halbmarathonstrecke unter einer Duschwand durchhuschen). Meine Wädli verziehen mir das 800m Schwimmen über Mittag nicht wirklich. -Trotz Magnesium war ich auf den letzten Kilometern immer kurz vor einem Krampf.
Das Sportzentrum auf der Forch wird ab Juli während anderthalb Jahren modernisiert. Daher ist die Veranstaltung am 3. Juni 2020 noch nicht gesichert. Mir war das alte Zentrum so richtig ans Herz gewachsen – einfach aber es ist alles da und es funktioniert. Es hat so viel Platz.

Dem Akademischen Sportverein Zürich sprechen wir grosses Lob aus. Diese Laufsportveranstaltung ist vorbildlich organisiert, kostet nichts und hat eine sehr grosszügige Infrastruktur! Chapeau! Und nächstes Jahr wieder.

Markus Füglister
forchlauf
 
 

Silbersponsoren

logo zehnder neu  Dimitri    Merz neu 200x150