Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

sportpark

buono gold

Killer 032011

apo neu 200x150

banner
Swiss City Marathon / Halbmarathon / 10 km Luzern 2019

Der Swiss City Marathon in Luzern findet immer am letzten Sonntag im Oktober statt, und erfreut sich steigender Beliebtheit. Dieses Jahr gab es über 10000 Teilnehmer. Jacqueline, Isabelle, Alex und ich liefen den Halbmarathon, und Markus nahm die 10 km Strecke in Angriff. Alex ist ein Kollege von mir und hat mich eigentlich darauf gebracht.
Der Start erfolgt in der Nähe des Verkehrshauses, direkt am Ufer des Sees, das Wetter hätte an diesem Tag besser gar nicht sein können: Indian Summer in Luzern. Vom Verkehrshaus geht die Strecke zurück in Richtung Innenstadt, über die Seebrücke am Bahnhof und KKL vorbei. Bis hierher kann man gut den Pace vom Start halten, es gibt überall sehr viele Zuschauer, die einen anfeuern.

Von dort geht es an der Halbinsel Horw Richtung Kastanienbaum – man läuft durch das Villenviertel von Luzern. Die Anstiege dort (insgesamt sind es 100 Höhenmeter) sind nicht ohne, und hier merke ich, dass ich den Pace vom Anfang eben nicht halten kann. Um die Halbinsel herum geht es zurück in Richtung City. Auf dem Rückweg geht es mitten durch die Swissporarena, das Fussballstadion, wo die Zuschauer auf den Rängen die Läufer anfeuern. Ein toller Moment, auch wenn ich jetzt schon recht müde bin.
Weiter geht es durch das KKL über einen roten Teppich, auch hier Adrenalin pur, überall Zuschauer und Musik. Die Strecke geht dann an der Kapellbrücke vorbei durch die Altstadt und zurück zum Verkehrshaus.

Die letzten Meter sind hart, besonders über die lange Gerade am See entlang, 1:30h schaffe ich heute nicht, aber das ist egal, es ist eine wunderschöne Strecke und das Ziel ist auf einer Rampe im Innenhof vom Verkehrshaus, ich komme mit 1:33h an, und bin happy. Zum Abschluss gibt es ein Läuferbier für alle, und nach dem Duschen noch eins direkt am See mit meinem Kollegen, der perfekte Ausklang für den Lauf.

Fazit: Ein ganz toller Event, besonders die schöne Atmosphäre und die sehr vielen Zuschauer und Bands rund um die Strecke. Sicherlich auch als Marathon schön, hier läuft man die Strecke 2 mal, was den Vorteil hat, dass es dann natürlich doppelt so viele Zuschauer hat. Man spürt richtig die Begeisterung der Teilnehmer und Zuschauer.

Nochmals Gratulation an Isabelle, Markus und Jacqueline von der LG Horn. Insbesondere an Jacqueline, die in Ihrer Altersklasse W55 wieder einmal mit 1:39:53h auf dem 3. Platz gelandet ist.
 
Frank
 
Hornauszug / Rangliste
   
 Halbmarathon M45  
 79. Frank Warzecha 1.33.30
    
Halbmarathon W55  
3. Jacqueline Keller 1.39.53
     
Halbmarathon W60  
19. Isabelle Meinen 2.08.55
    
10 KM overall  
565. Markus Füglister 56.27
    

Luzern medaille

Silbersponsoren

logo zehnder neu  Dimitri    Merz neu 200x150