Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

sportpark

buono gold

Killer 032011

apo neu 200x150

Mein 40. Stauseelauf Gippingen

31. Dezember, der letzte Tag im Jahr, das ist Stauseelauf Zeit.
Wir wollen uns noch etwas für das Gewissen tun. Das Wetter ist immer eine Frage bei diesem Lauf, warm oder kalt oder nass. Diesmal zum laufen(walken) war es ideal gewesen. Die Vorbereitung im Kopf war auch sehr gut.

Der Start war  für mich sehr gut und das Tempo ebenso. Die Frage ob ich meine Superzeit erreichen könnte war früh ausgeträumt. Die Kadenz sicherlich nicht schlecht aber die Laufzeit genügte nicht zu meinem Wunschziel. Irgendwie  spürte ich, dass mein Körper das will  wie der Gedanke von mir. Das schöne war meine Begleitung ab dem 3.Kilometer. Wir hatten ein gutes Gespräch während  dem Lauf bis zum Schluss. Das Tempo war gut und konnte den Lauf gut beenden. Leider hatte ich Pech,  übersah eine Unebenheit und landete auf dem Boden. Schürfungen war das Ergebnis aber trotzdem sicher im Ziel angekommen.
Die Laufzeit ist nicht schlecht aber nicht speziell gut. Die Samariterinnen  hatten vielleicht zu viel Angst wegen einer Vergiftung.
Jetzt duschen und sich stärken in der Sonne war der schöne Abschluss des Stauseelaufes.

Max

 

 M50  
 40. Martin Egli 33.12.2
 84. Markus Füglister 42.49.7
    
 M60  
 8. Ronald Nau 32.51.5
    
 M70  
 2. Hans Wiedemeier 35.17.7
    
 Jogging  
 94. Cyril Schneider 41.09.1
   
 F60  
 6. Isabelle Meinen 41.17.9
    
 Walking Herren  
 Max Schmid 66.33.3
    
 Walking Damen  
 Jelena Vogel 69.41.9
 Jolanda Vogel 69.41.1
 Mjriam Vogel 67.56.8

markus