Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

sportpark

Killer 032011

apo neu 200x150

fitnesscenter

Corona nach Kaiman

Das OK des Hallwilerseelaufs hatte sich lange mit dem Corona-Zustand auseinandergesetzt und ein gelungenes Konzept entwickelt.
Man konzentrierte sich noch auf Halbmarathon und 10km-Lauf. Die übrigen Wettbewerbe mussten für dieses Jahr leider gestrichen werden. Dafür wurden kleinere und eine grössere Anzahl Startblöcke gebildet. Beim Betreten des Start- und Zielgeländes wurden die Läufer über die Startnummer registriert, Besucher trugen sich in Listen ein, Hände wurden desinfiziert und es herrschte Maskenpflicht. Die Disziplin war hoch. Man freute sich einfach auf den Laufanlass.

Der Start erfolgte direkt am See beim Strandbad. Alle zehn Minuten wurde ein Block à 100 Läufer losgeschickt. Der Speaker sorgte auch in diesem Jahr mächtig für Stimmung und heizte das Feld richtig an. Zuerst erfolgte ein Vorstart mit Maske und ohne Auslösung der Zeitmessung. Bei der Schifflände konnte die Maske in entsprechende Behälter geworfen werden. Der Speaker versprach bei jedem gelungenen Wurf eine Zeitgutsprache von zehn Sekunden. Andernfalls drohte eine Strafe von dreissig Sekunden. Etwa nach 500m begann die Zeit zu laufen.

Der Weg führte anfänglich ein Stück dem Ufer entlang. Der morgendliche Regen hinterliess hier einige Pfützen. Danach erwartete uns ein kurzer, knackiger Anstieg, der uns auf eine höher gelegene, geteerte Strasse brachte. Kurz vor Mosen gelangten wir auf die Hauptstrasse. Von da an befanden wir uns auf der Originalstrecke. Da wir bis Aesch auf Trottoir und Velowegen liefen wurde der Strassenverkehr nirgends behindert.

Die Bedingungen waren ideal. Der Regen verzog sich kurz vor meinem Start. Nass wurde es daher lediglich von unten. Die kleineren Startblöcke führten dazu, dass man auf den Uferwegen viel Platz hatte. Ich konnte so ein regelmässiges Tempo laufen und kam in einen Flow, der mich fast um den See fliegen liess, oder so ähnlich.
Ich gratuliere auch allen anderen Hörnern zu ihren grossartigen Leistungen.

Spezielle Zeiten führen zu kreativen Ideen. Das OK des Hallwilerseelaufs meisterte dies auf eindrückliche Art und Weise.

Martin Egli

 

 W20  
 97. Vivienne Sieber 1.57.09.5
    
 M70  
 3. Hans Wiedemeier 1.43.13.3
    
 M60  
 17. Martin Egli 1.40.34.8
    
 M50  
 7. Hansjörg Brücker 1.24.03.3

Besucherzähler

Heute 0

Woche 82

Insgesamt 29739