Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

sportpark

apo neu 200x150

fitnesscenter

banner
Endlich wieder LIMMAT-LAUF

Badener Klassiker fand zum 20. Mal statt

Wie allseits bekannt, wurde im März des letzten Jahres, nur einige Tage vor dem geplanten Jubiläums-Lauf, ein schweizweiter Lockdown verhängt. Alles wäre bereit gewesen…
Das Ersatzdatum im Herbst 2020 fiel ebenso der Pandemie zum Opfer wie der Lauf am Original-Datum im Frühjahr 2021. Die Organisatoren aus den Reihen des STV Baden und der LV Wettingen-Baden gaben nicht auf und tatsächlich: am 25. September 2021 konnte der Anlass doch noch stattfinden.

Es war schon etwas seltsam, so «streng bewacht» geprüft ins Stadion Aue einzutreten. Halle und Stadion waren beinahe vollständig abgeriegelt und beim Halleneingang mussten Zuschauer*innen und Läufer*innen das Covid-Zertifikat vorweisen. Danach konnte man sich frei bewegen. Und es war herrlich, an diesem sonnigen Nachmittag wieder mal auf Zeit rennen zu können, nach dem Lauf «ein Bier» zu trinken, eine Wurst zu essen und die Kameradschaft zu pflegen. Der Andrang am Limmat-Lauf hielt sich in Grenzen: nur rund 350 Personen machten auf der Originalstrecke mit. Auch bei den Schülern und dem doppelten Holzbrugg-Lauf waren die Felder relativ klein. Auf die Durchführung der Piccolo-Läufe wurde verzichtet. Eine Rangverkündigung (draussen) gabs «nur» für die Jugendkategorien. Bei den Erwachsenen wurden die ersten drei Overall geehrt.

Da die Familie Werder seit über 50 Jahren Mitglied beim STV Baden ist, waren wir (teilweise) als Helfer engagiert: Maus, wie schon manche Male zuvor, war als «Besen»-Biker im Einsatz und ich half beim Wertsachendepot.

Von der LG Horn wagte sich «nur» Rainer Bächli und meine Wenigkeit an die Herausforderung «Limmat-Lauf». Rainer und ich machten unsere Sache aber gut und liefen nach

57.42 Minuten im 55. Gesamtrang (21. Kat. M 40) und nach
61.15 Minuten im 13. Gesamtrang (1. Rang W 50)

ein.

Gefreut hat mich auch der 4. Overall-Rang und der Kategorien-Sieg unserer ehemaligen Jugend-Läuferin Anna Canzani in starken 57.37.

Jacqueline Keller

Besucherzähler

Heute 0

Woche 48

Insgesamt 37048