Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

Killer 032011

apo neu 200x150

Ammann gruen

BannerReusslauf
 
Reusslauf
Kälte war angesagt für den diesjährigen Reusslauf. Nach den frühlingshaften Temperaturen an Silvester meldete sich der Winter nochmals zurück. Die Hörner verkrochen sich aber nicht in der warmen Stube und stellten sich den Bedingungen.
Am besten gelang dies Hans Wiedemeier, der in der Kategorie M70 den zweiten Platz errang. Auch Beat Vosseler erreichte mit einem 4er Schnitt eine hervorragende Zeit.
Schnell unterwegs waren auch unsere Jugendlichen. Séverine Sieber benötigte für die Kurzstrecke etwas mehr als eine halbe Stunde und Yves Kilian war in seiner Kategorie auch mit einem 4er Schnitt unterwegs.
Jan und ich liefen die meiste Zeit zusammen bis er dann gegen Schluss davonzog und den längeren Atem aufwies. Mit guten 48er Zeiten rannten auch Ronald Nau und Manuel Stäuble über die 11 km.
Nicht zu vergessen Max Schmid, dem bereits vor dem Start zu warm war und seine Jacke abgab.
Der Reusslauf ist auch daher interessant weil alle Jahre nationale Spitzenläufer teilnehmen. Wie im letzten Jahr setzte sich bei den Damen Fabienne Schlumpf vor Martina Strähl durch.
Bei den Männern waren OL-Weltmeister Mathias Kyburz sowie ein Teil des EM Gold-Teams im Halbmarathon am Start. Es gewann jedoch Mekonen Tefera mit einem Kilometerschnitt von 3:02.
Martin Egli
 
Hornauszug / Ranglisten
   
 M20 / 11km  
 67. Manuel Stäuble 48.45.7
    
 M40  
 153. Jan Winkelhagen 49.55.8
     
 M50  
 25. Beat Vosseler 44.27.3
 71. Ronald Nau 48.26.5
 107. Martin Egli 50.10.3
     
 M70  
 2. Hans Wiedemeier 51.15.8
     
 WU 18 / 6.6km  
 17. Séverine Sieber 31.48.3
     
 U16 Knaben / 2.1km  
 10. Yves Kilian 8.36.2
    
 NordicWalking / 11km  
 Max Schmid 1.32.29.0