Goldsponsoren

 

Raiffeisen neu

Killer 032011

apo neu 200x150

Ammann gruen

akb runn banner
Nun stand also der zweite AKB-Run auf dem Programm – dieses Mal ohne Höhenmeter, aber mit umso mehr Hitze als «Gegner».
Satte 31 Grad standen auf dem Thermometer; nicht gerade ideal für Bestzeiten auf dem komplett asphaltierten Kurs.
Um 19:00 Uhr ging es dann los: der 10km-Tross zog davon. Zu Beginn vielleicht etwas zu übermotiviert und angestachelt durch die gleichzeitig startenden 5km-Läufer mussten zwei Runden absolviert werden.
Die Hitze setzte jedoch allen sichtbar zu; zudem waren meiner Meinung nach zu wenige Verpflegungsposten vorhanden, es gab nur einen, der 500m vor dem Ende jeder Runde aufgebaut war – etwas dürftig für das Wetter.
Trotzdem war es ein schönes Erlebnis und viele konnten den Lauf geniessen und freuen sich schon auf die nächste Austragung in Untersiggenthal.
 
Thierry
 10km / M20  
 2. Thierry Leimbacher  37.15.0
 8. Manuel Stäuble  46.24.5
   
 10km / W40  
 4. Karin Erne  53.52.6
     
 10km / M50  
 7. Jürg Erne  43.46.4
 23. Markus Füglister  60.16.5
 
markus akb run aarau